Skip to main content

5 SCHRITTE, UM DEINEN SCHMERZ LOSZULASSEN

„Wer noch nie einen Fehler gemacht hat, hat sich noch nie an etwas Neuem versucht.“ – Albert Einstein

Kennst du das? Du hattest fest vor, dein Ziel zu erreichen, aber hast es einfach schon wieder vermasselt? Du bist enttäuscht von dir selbst oder vielleicht sind es sogar die Menschen, die dir wichtig sind. Manchmal können Situationen, in denen wir oder andere falsch gehandelt haben, sehr schmerzlich sein. 

Hier sind fünf Schritte, wie du gesund mit deinem Schmerz umgehen kannst:

1. Bitte um Vergebung für deine eigene Schuld 🙏🏼

Stolz & Minderwert sind zwei Seiten derselben Medaille.

Von da an begann Jesus zu predigen und zu sagen: Tut Buße, denn das Reich der Himmel ist nahe gekommen! — Matthäus 4:17

Kann es vielleicht sein, dass dein Stolz seinen Ursprung in einem Gefühl der Minderwertigkeit hat oder dem Empfinden, dass du nicht gut genug bist? Oft ist es leichter, ein Gefühl zu überspielen, als der Sache wirklich auf den Grund zu gehen. Nimm Gottes Vergebung für dich persönlich an und erlebe, wie eine neue Freiheit dein Herz erfüllt.

2. Vergib der Person, die dich beschämt hat 🕊

Verhaltensveränderung fängt nicht mit Verhaltensveränderung an, sondern mit UM-Denken.

Oder verachtest du den Reichtum seiner Gütigkeit und Geduld und Langmut und weißt nicht, daß die Güte Gottes dich zur Buße leitet? — Römer 2:4

Sei du die Veränderung, die du in anderen sehen möchtest.

3. Brich die Macht der Scham in Jesu Namen ⛓

Wir sehen die Welt nicht wie sie ist, wir sehen die Welt wie wir sind.

Denke nicht in Gebundenheit sondern in Freiheit. Lass dich nicht von Angst zurückhalten!

Veränderung geschieht dann, wenn du deine Mentalität und Einstellung änderst.

4. Empfange Gottes Annahme und Befreiung ❤️

Die Güte Gottes leitet dich zur Umkehr

Lass dich in dem, was du tust, von Gott leiten und komm mit ihm ins Gespräch. Bring alles vor Gott, was dich beschäftigt, das, worüber du unsicher bist, und erlebe Freiheit.

5. Sprich Gutes über deinem Leben aus 💬

Halte nicht fest an dem, was falsch war oder was dich verletzt hat. Löse dich von dem Anspruch, dir alles im Leben selbst verdienen zu müssen. Werde frei und sprich Gottes Wahrheiten über dir aus. Du bist mehr als genug!

🚀 ActionStep

Wende die 5 Schritte für dich persönlich an. Bringe alles vor Gott und sprich laut und deutlich aus für was du vergeben möchtest und wo du um Vergebung bittest.

💬 Fragen

Fällt es dir schwer, dir selbst und anderen zu vergeben?

Wie geht es dir damit, proaktiv gute Dinge über deinem Leben auszusprechen?

Hast du schon einmal Veränderung durch Vergebung erlebt? Wie hast du dich gefühlt? 

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
X