Skip to main content

WOZU BRAUCHT ES EIGENTLICH GRENZEN?

Sicher hast du schon einmal von der Redewendung “seine Grenzen austesten” gehört. Aber wusstest du, dass es diese Grenzen für dein Leben braucht, um emotional gesund zu sein?

Gesegnet ist der Mensch, der auf den HERRN vertraut und dessen Vertrauen der HERR ist! Er wird sein wie ein Baum, der am Wasser gepflanzt ist und am Bach seine Wurzeln ausstreckt und sich nicht fürchtet, wenn die Hitze kommt. Sein Laub ist grün, im Jahr der Dürre ist er unbekümmert, und er hört nicht auf, Frucht zu tragen. — Jeremia 17:7,8

In diesem Vers geht es um diesen Baum, der so stark und standhaft ist, aber was macht ihn eigentlich so stark? Es sind seine tiefen und festen Wurzeln, die direkt an der versorgenden Quelle sind und übertragend gilt genau das gleich für dein Leben. Wenn du tief verankert in Gottes Liebe bist, macht das in deinen Herausforderungen den Unterschied.

Und er hat aus einem jede Nation der Menschen gemacht, dass sie auf dem ganzen Erdboden wohnen, wobei er festgesetzte Zeiten und die Grenzen ihrer Wohnung bestimmt hat. – Apostelgeschichte 17:26

Grenzen sind Segen in Verpackung – in unserem Trotz und Stolz merken wir das oft nicht, aber durch Grenzen versucht Gott und zu beschützen und eine Ordnung in unsere Leben zu bringen. Du kannst dir das, wie unser weltliches Gesetz vorstellen, es bringt Schutz, Sicherheit und Grenzen, damit alle in Frieden leben können.

So lehre uns denn zählen unsere Tage, damit wir ein weises Herz erlangen! – Psalm 90:12

Gott schenkt dir deine Grenzen durch Erfahrungen, denn durch das, was du erlebst findest du heraus, wozu du in der Lage bist und was zu viel für dich ist.

💡 Ein Kernmerkmal emotional gesunder Nachfolge ist ein tiefes, praktisches Verständnis für unsere Grenzen.

Wir finden Gottes Willen für unser Leben auch durch die Begrenzungen, die wir erleben. – Pete Scazzero

Manches sucht man sich nicht aus, denn manche Dinge kannst du einfach nicht beeinflussen. Gott hat für dich Grenzen gesetzt, aber genauso gibt es Dinge, die dich einschränken, Lügen, die andere über dich ausgesprochen haben – Grenzen, die nicht von Gott kommen.

🎁 Nimm Gottes Geschenk der Grenzen in deinem Leben an.

Das was man nicht tun soll oder darf hat eine große Anziehungskraft für uns – Geld, Liebe, Zeit oder was es auch für dich ist. Stolz und Rebellion trennen uns von Gott, deswegen ist es so wichtig immer wieder vor ihn zu kommen und anzunehmen, dass seine Wege höher sind, als unsere eigenen.

❗️Es gibt 2 wichtige Arten von Grenzen:

1. Grenzen zum Annehmen ✅

Meine Gnade ist alles, was du brauchst! Denn gerade wenn du schwach bist, wirkt meine Kraft ganz besonders an dir. Darum will ich vor allem für meine Schwachheit dankbar sein. Dann nämlich erweist sich die Kraft von Christus an mir. – 2.Korinther 12:9

Wo du hingehörst, wer du bist und was dich als Mensch ausmacht, ist dir von Gott gegeben – und das ist ein wirklich schönes Wunder! Du bist von ihm einzigartig und wertvoll geschaffen.
Durch Jesus zeigt uns Gott, was er für uns vorgesehen hat und welche Ordnung er sich wünscht.

2. Grenzen zum Durchbrechen 🔨

Aber in diesem allen sind wir mehr als Überwinder durch den, der uns geliebt hat.
– Römer 8:37

Neben den Grenzen, die Gott festgelegt hat gibt es auch Grenzen, die dich besonders einschränken können und um diese zu überwinden musst du aus deiner Komfortzone heraustreten. Durch Gott aber kannst du alles tun, denn er gibt dir Kraft und Stärke in deinen Herausforderungen. Mit ihm kannst du Grenzen der Lügen und der Enttäuschung durchbrechen.

Wenn du noch mehr über ein emotional gesundes Leben erfahren möchtest, gibt es hier einen sehr spannenden Buchtipp: „Emotional gesunde Nachfolge“ von Peter Scazzero.

https://www.amazon.de/gp/product/3765537292/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1

🚀 Action Step

Welche Grenze in deinem Leben willst du von heute annehmen?
Welche Grenze in deinem Leben willst du von heute durchschreiten?

💬 Fragen

Was ist eine Sache, die dich beim Lesen besonders bewegt hat?
Welche Grenzen in deinem Leben, sind dir bereits bewusst geworden?
Wie geht es dir damit, Gottes Grenzen in deinem Leben anzunehmen?
Was ist eine Grenze, die du gerne überwinden möchtest?
Wie kannst du deine Wurzeln noch tiefer in Gott verankern? Was hält dich vielleicht davon ab?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
X