Skip to main content

DER WEG ZU DEINEM BESTEN LEBEN

Wie holst du aus deinem Leben das Beste heraus? Wann hast du das Optimum
erreicht – wenn es das überhaupt gibt?

Wir haben alle das Bedürfnis danach, Bedeutung in unserem Leben
hinzuzufügen. Wir wollen etwas machen, das Sinn hat und nachhaltig ist.
Aber sind wir ehrlich, unsere Herausforderungen im Alltag – und manchmal auch wir selbst – stehen uns dabei oft im Weg.

⛈ Kommt es dir nicht auch so vor als würde … nicht funktionieren?

Du kannst einsetzen, was auf dich zutrifft: deine Beziehung, deine Arbeit, vielleicht dein Lebensrhythmus?
Wo hast du schon zu früh aufgegeben, an dir gezweifelt, warst enttäuscht oder hoffnungslos? Wann hattest Angst vor dem, was auf dich zukommt – Überforderung wurde zum Dauerzustand?

»Seid nicht bestürzt und habt keine Angst!«, ermutigte Jesus seine Jünger. »Glaubt an Gott und glaubt an mich! Denn im Haus meines Vaters gibt es viele Wohnungen. Sonst hätte ich euch nicht gesagt: Ich gehe hin, um dort alles für euch vorzubereiten. Und wenn alles bereit ist, werde ich zurückkommen, um euch zu mir zu holen. Dann werdet auch ihr dort sein, wo ich bin. Den Weg dorthin kennt ihr ja.«
»Nein, Herr«, widersprach ihm Thomas, »wir wissen nicht einmal, wohin du gehst! Wie sollen wir dann den Weg dorthin finden?« Jesus antwortete: »Ich bin der Weg, ich bin die Wahrheit, und ich bin das Leben! Ohne mich kann niemand zum Vater kommen.« – Johannes 14:1-6

🥾Christen im 1. Jahrhundert wurden Menschen des Weges genannt

Sie folgten Jesus, der sich selbst “der Weg zu Gott” nennt. Auch wenn sie selbst nicht wussten, wohin er führt,vertrauen sie Jesus von ganzem Herzen.

🚫 Das Ziel ist nicht das Richtige zu wissen oder zu glauben.
🏁 Das Ziel ist zu leben & zu lieben wie Jesus gelebt & geliebt hat.

Manch einer wähnt sich auf dem richtigen Weg – und läuft geradewegs in den Tod. – Sprüche 14:12

Nicht dein Denken, dein Wissen oder Vermuten soll sich in den Vordergrund stellen. Jesus ist dein richtiger Pfad, er zeigt die Richtung an.

🏔 Auf welchem Weg bin ich?

Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen! Und ich werde euch Ruhe geben. Nehmt auf euch mein Joch, und lernt von mir! Denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig, und ihr werdet Ruhe finden für eure Seelen; denn mein Joch ist sanft, und meine Last ist leicht. – Matthäus 12:28-30

Frage dich immer wieder: Bin ich auf dem “Holzweg”? Komme ich im Schmerz zu Gott oder entferne ich mich von ihm?

Gott kennen – Freiheit erleben – Bestimmung entdecken – einen Unterschied machen

Lerne Gott und dich selbst neu kennen. Finde die Gabe, die er in dich gelegt hat und entwickle sie!
Lass dich durch seinen Heiligen Geist leiten.

Sei still und erkenne, dass ich Gott bin. – Psalm 46:11

🚀 Action Step

Nimm dir in der nächsten Woche bewusst Zeit, um auf Jesus zu hören

💬 Fragen

Wo hast du momentan Herausforderungen in deinem Leben? Hast du das Gefühl in einer Situation festzustecken?
Wie geht es dir damit, dein Vertrauen voll und ganz auf Gott auszurichten?
Auf welchem Weg bin ich – zeigt dein Kompass auf Gott? Kannst du deinen Fokus auf Gott richten, auch wenn du durch schmerzliche Situationen gehst?
Gottes Stimme hören – wie gehst du mit Stille um?

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
X